Grundsteinlegung am Ärztehaus in Bünde
09 08 2013

Stein auf Stein

Grundsteinlegung am Ärztehaus in Bünde
„Pflege und Akutmedizin verknüpfen – das wollen mit diesem Neubauprojekt in Bünde erreichen“, so erläutert Udo Ellermeier, Regionalgeschäftsführer im Ev. Johanneswerk, das aktuelle Bauvorhaben. Ein Ärztezentrum inklusive Parkhaus soll in diesem Jahr neben dem frisch sanierten und erweiterten Altenpflegeheim „Jacobi-Haus“ entstehen. Zur feierlichen Grundsteinlegung trafen sich Freitag, den 9. August, Bauherren, Vertreter der Stadt Bünde, ausführende und planende Firmen und zahlreiche Gäste am Baugrundstück direkt am Fluß Else.

„Es geht hier vor allem um Inklusion – wir möchten die Menschen auch im Alter miteinbeziehen in das ganz normale Leben, das erreichen wir an diesem zentralen Standort nahe der Bünder Innenstadt“, erläutert Dr. Ingo Habenicht, Vorstandsvorsitzender des Johanneswerks das Bauprojekt. „Das Johanneswerk ist sehr stolz auf diesen wegweisenden Schritt, mit dem wir auf die veränderten Bedingungen in der Altenpflege reagieren.“

Auch Christoph Lübeck, stellvertretender Bürgermeister der Stadt, betonte in seinem Grußwort: „Dieses Projekt bedeutet Zukunft, Dynamik und Aktivität für Bünde. Wir danken dem Johanneswerk für sein unternehmerisches Engagement.“ Nach den Grußworten wurde der Grundstein feierlich mit einer Zeitkapsel gefüllt, die die aktuelle Tageszeitung, Baupläne, das Johanneswerk Journal sowie eine Urkunde zum Bau enthielt.

Das Bauprojekt soll den Standort Bünde auf die Herausforderungen des demografischen Wandels vorbereiten. Insgesamt zwölf Arzt- und Rehapraxen, eine Apotheke, ein Sanitätsfachgeschäft und ein gemütliches Café haben Platz im neuen Ärztezentrum. Sie alle sollen den Bewohnern des Jacobi-Hauses, der benachbarten Seniorenwohnungen sowie allen Bünder Bürgern ab Juli 2014 zur Verfügung stehen.

Quelle: Evangelisches Johanneswerk e. V., 09.08.2013

Foto: Karsten Monke (Architekt), Dr. Ingo Habenicht (Vorstandsvorsitzender Johanneswerk), Christoph Lübeck (stellv. Bürgermeister der Stadt Bünde, Udo Ellermeier (Regionalgeschäftsführer Johanneswerk), Torsten Richter (Kögel-Bau) und Polier Sascha Buschmann. Foto: Raske

post-template-default single single-post postid-459 single-format-standard wp-featherlight-captions full-width darkmode custom-background-empty custom-font-enabled