26 04 2018

Exkursion Oman

10 Tage Oman 9.-18.3.2018 von Katharina Lange ( duale Studentin)

Auf Grund eines Austausch Programmes ging es für mich im März in den Oman. Ich war sehr gespannt was mich erwartet und muss sagen, dass die Reise meine Erwartungen erfüllt hat und wir eine tolle, spannende Zeit hatten.

Die Hinreise verlief reibungslos und wir waren froh, als wir Nachts um 1 Uhr im Hotel ankamen. An unserem ersten Tag haben wir die Stadt Muscat besichtigt. Leider ohne unsere Austauschstudenten, da das Wochenende im Oman Freitags und Samstag ist, und Sie somit noch frei hatten. In den folgenden Tagen haben wir dann viele Moscheen besichtigt. Dies war das Hauptthema der Zusammenarbeit: die verschiedenen Bautypologien, sowie die Entwicklungsformen der Moscheen im Oman. Jeden Tag wurden zwei Moscheen besichtigt, von modernen, typisch türkischen, bis zu den traditionell omanischen, in der Umgebung von Muscats.

Nachmittags waren wir dann immer mit den Studierenden in der GU tech. Studieren im Oman ist sehr teuer und besonders erstaunt waren wir darüber, dass über 80 % der Studenten Frauen sind.

Im zweiten Teil der Reise ging es dann in die Wüste. Was ein besonderes Erlebnis war. Wir haben auch in einem Wüstencamp übernachtet und sind Nachts mit einem omanischen Professor auf eine Nachtwanderung unter dem Sternenhimmel gegangen.

Von da aus ging es dann nach Nizwa, wo der Fokus auf Festungen und alten Lehmstädten lag, die zum Teil noch bewohnt wurden.

Rundum eine wirklich schöne Zeit, die zum Wiederkommen einlädt. Die Studenten waren sehr aufgeschlossen, neugierig und gastfreundlich. Es war interessant, so viel über Ihre Kultur und Lebensweise zu erfahren!

 

 

post-template-default single single-post postid-2350 single-format-standard wp-featherlight-captions full-width darkmode custom-background-empty custom-font-enabled