07 03 2018

Baustart für höchstes Holzwohnhaus

Quelle: DBZ Ausgabe 03/2018
Abbildung: Kaden+Lager

Holz-Hybrid-Bauweise, 34 m hoch, ein Geschoss pro Woche, 60 Mietwohnungen mit insgesamt 3 300 m² Wohnfläche. Dazu kommen Gewerbeflächen im Erdgeschoss. Baustart für das höchste Holzhaus in Deutschland war Mitte Januar 2018, fertig werden soll es Mitte 2018.

Auftraggeber des Wohnturms ist die Stadtsiedlung Heilbronn, geplant hat das zehngeschossige Hochhaus SKAIO das Berliner Architekturbüro Kaden+Lager. Das Gebäude entsteht mit weiteren 21 im Rahmen der Stadtausstellung zur BUGA 2019 in Heilbronn. Konstruiert ist das Haus aus Ortbeton (für das Erdgeschoss und den Erschließungskern), Wände und Decken sind aus Konstruktionsholz (Fichte), die Stützen werden aus Brettschichtholz gefertigt. Die Hybrid-Bauweise ermöglicht mit  hohem Vorfertigungsgrad eine kurze Bauzeit.

Die Stadtsiedlung Heilbronn bewirbt sich mit SKAIO bei der DGNB um ein DGNB-Zertifikat in Gold.

post-template-default single single-post postid-2331 single-format-standard wp-featherlight-captions full-width darkmode custom-background-empty custom-font-enabled