Aufstockung Wohnhaus H

Aufstockung Wohnhaus H.

Situation.
Das Baugrundstück sowie das umliegende Wohngebiet ist geprägt von Siedlungshäusern der 1950er. Das Baugrundstück selbst präsentiert sich stark hanglagig und ist bebaut mit einem Wohnhaus einschl. Büroanbau.

Ziel ist eine Erweiterung für Generationsübergreifendes Wohnen und Arbeiten – dabei sollen das Wohnhaus sowie der Büroanbau der eigenen Tischlerei weitestgehend unverändert bleiben.

Architektur.
Gemeinsam mit dem Bauherren wird eine offene Wohnform als Aufstockung auf dem Flachdach des Bürotraktes entwickelt, die Wahl der Konstruktion und der Materialien ist in Bezug zum Familienbetrieb schnell gefallen – eine Holzrahmenkonstruktion kommt zum Einsatz. In Anlehnung an die Geländestruktur folgt die Erweiterung der Hanglage, der Kubus neigt sich zum Garten und macht den Blick frei ins Grüne. Der Wohnbereich zieht sich zurück durch sein abgesenkten Boden – das Kochen wird so zu dem zentralen Ereignis. Lediglich der Schlaf- und Ankleidebereich wird durch zwei Sanitäreinheiten separiert.

Die Erschließung erfolgt über das bestehende Treppenhaus und bedient ferner ein Single-Apartment im Dachgeschoss des Altbaus.

Es entstehen somit auf ca. 300qm Wohn- und Arbeitsraum für drei Generationen.

Adresse: Bielefelder Weg, 32120 Hiddenhausen
Mitarbeit: Karsten Monke, Jürgen Schroer, Karsten Friedrich
Bauherr: privat
Statik: Adriaans Ingenieurbüro für Bauwesen
Planung: archwerk
Planung: 2002 – 2005
Ausführung: 2005 – 2005
Grundstücksfläche: 1.645 m2
Bruttogeschoßfläche: 124 m2 (Aufstockung)
Bebaute Fläche: 236 m2 (einschl. Bestand)
Nutzfläche: 170 m2 (einschl. Bestand)
Umbauter Raum: 438 m3 (Aufstockung)
Baukosten (netto): 300.000 €

Publiziert in: Manufaktum 2007

wohnhaus-hhaus-h-01haus-h-02haus-h-03haus-h-04haus-h-05haus-h-06haus-h-07haus-h-08
single single-projekte postid-63 single-format-standard full-width brightmode custom-background-empty custom-font-enabled